Golfarena Allgäu
Golf Arena  |  Golfschule Allgäu  |  Golf-Fitting  |  Indoor Golf  |  Golf Shop  |  Platzreife  |  Kontakt  |  Impressum

Erfahrungsbericht

 

Erfahrungsbericht - Jörg Fritzsche, geboren 1962, 52 Jahre, aus Monheim bei Düsseldorf

 

Im April 2000 habe ich völlig unerwartet einen Schlaganfall erlitten. Die Folgen waren ganz starke Bewegungseinschränkungen, Gesichtsfeldausfall, Gefühllosigkeit auf der rechten Seite und Gedächtnisprobleme. Diese Probleme waren so stark, dass ich nicht alleine gehen konnte, nichts Heißes oder Kaltes gespürt habe, nur noch ein Sichtfeld von 90° habe (rechts von der Mitte sehe ich nichts mehr,  wenn ich gerade aus sehe) und nicht einmal mehr gewußt habe, wer meine Verlobte gewesen ist.  Noch in der ersten Woche hat man mit den ersten Rehamaßnahmen begonnen. Bewegungstherapie und Gedächtnistraining. Die Maßnahmen haben in meinem Fall schon nach wenigen Tagen erste Erfolge gezeigt, so dass die Koordination und auch das Erinnerungsvermögen zunehmend besser wurden.

 

Jörg Fritzsche ErfahrungsberichtNach vier Wochen wurde ich aus dem KKH entlassen. Ich konnte wieder gehen und auch das Gedächtnis war zum größten Teil zurückgekehrt. Zwei Tage später sollte ich eine achtwöchige Reha beginnen. Aber am Wochenende ging es erst einmal auf eine Drivingrange um zu schauen, ob ich noch einen Golfschläger schwingen konnte. Es funktionierte mehr schlecht als recht. Die Bewegung funktionierte noch, aber die Feinmotorik ließ noch stark zu wünschen übrig. Also konzentrierte ich mich erst einmal auf die Reha Maßnahmen und machte hier vollmotoviert mit. Ich hatte ja ein Ziel: Ich wollte wieder Golfspielen!!!

 

Die acht Wochen Reha gingen rasend schnell vorbei und haben sehr viel gebracht. Mein Gedächtnis kam zum größten Teil zurück und der Bewegungsapparat wurde auch verbessert. Das sollte aber auch in den nächsten Jahren, wenn auch in kleineren Schritten so weiter gehen.

 

Nur wenige Tage nach meiner Entlassung saß ich wieder an meinem Schreibtisch. Wenn ich es drauf angelegt hätte, hätten die Ärzte mich sicherlich noch einige Wochen oder sogar Monate krank geschrieben. Ich wollte aber wieder in meinem Beruf als Manager eines Golfclubs arbeiten. Allerdings, und das hat mir sehr geholfen, fing ich nach dem „Hamburger Modell“ wieder an. Das heißt in den ersten 14 Tagen nur zwei Stunden pro Tag, danach 4 Stunden pro Tag bis ich dann nach ca. acht Wochen wieder volle Tage arbeiten konnte. Es fiel mir nicht immer leicht aber im nac hinein betrachtet war es für mich das Beste. Ich musste mich und vor allem  meinen Kopf wieder anstrengen.

 

Täglich stand ich in meiner Freizeit auf der Driving Range und habe geübt. Es lief wahrlich nicht gut am Anfang, aber je mehr ich übte, umso besser wurde mein Spiel. Aber auch mein allgemeines Befinden und meine Bewegungen wurden besser und stabiler. Mein damaliger Pro hat sich spezielle Übungen für mich ausgedacht. Ich musste mich daran gewöhnen  den Kopf und die Augen schneller zu bewegen.  Obwohl man den Kopf relativ ruhig hält und die Augen auf dem Ball läßt sieht man den Schläger aus den Augenwinkeln. Dies ist in meinem Fall im Rückschwung nicht mehr gegeben.

Nach einem zweiten Schlaganfall im Mai 2001,  der zum Glück keine weiteren bleibenden Schäden hinterließ, hat man mich im Alter von 39 Jahren berufsunfähig geschrieben. Da ich nicht mehr arbeiten durfte habe ich mich auf mein Hobby konzentriert.

 

Den Spaß an meinem Hobby habe ich nie verloren und die Ärzte haben gesagt: Golfspielen war das Beste was mir in meiner Situation passieren konnte. Ich hatte ein Ziel, ich habe viel Sport getrieben, war ständig an der frischen Luft und mit vielen Gleichgesinnten zusammen mit denen ich Spaß hatte. Im Laufe der Jahre, mit viel Training und Unterstützung durch meine Lebensgefährtin und meinen Pro habe ich es wieder geschafft,  dass ich wieder in der Jungsenioren Mannschaft spiele, zu den Top 10 in meinem Club gehöre und das Eine oder Andere Turnier gewinne.

 

Einen besseren Sport als Golf kann ich mir nicht vorstellen. 

Aktionen

TOMTOM Golfer GPS
zur mobilen Website-Version
Golf Therapie
Elektro Trolley Aktionen

GolfArena AKTUELL

Golfreise Kapstadt 2018

Vorankündigung für 2018

[mehr]

Auf der Spur des Ballflugs

Mit unserem hochmodernen FlightScope System können Sie sich bei uns fitten lassen

[mehr]

Öffnungszeiten Golfarena
November-März
Mo. - Fr.: 10.00 - 19.00 Uhr
Samstag: 9.00 - 13.00 Uhr
April-Oktober:
Mo. - Sa.: 9.00 - 13.00 Uhr







Seite empfehlen
Seite drucken






Service
Kontakt
Impressum
Webcams
Newsletter



Hotline Golfarena Allgäu
Telefon: +49 (0) 8 31 - 5 20 96 45

Muschler Sports Allgäu  •  Eggener Berg 3  •  D-87435 Kempten  •  Telefon: +49 (0) 8 31 - 5 20 96 45  •  info@muschler-sports.de  •  by VISIONALL 2016